Eizellentnahme [Follikelpunktion]

Eizellentnahme [Follikelpunktion]


Die Follikelpunktion zur Eizellgewinnung erfolgt ambulant und wird unter Ultraschallsicht durch die Scheide (transvaginal) durchgeführt. Der Eingriff dauert 10 bis 15 Minuten. Häufig ist dafür keine Narkose nötig. Je nach Wunsch oder auch Lage der Eierstöcke kann aber eine Narkose erforderlich sein. Die Spitalentlassung erfolgt noch am selben Tag, in der Regel 1-2 Stunden nach dem Eingriff. Wegen den eingesetzten Medikamenten dürfen Sie am Eingriffstag auf keinen Fall ein Motorfahrzeug lenken.

Die Punktion der Follikel erfolgt entlang einer Ultraschall-Scheidensonde im Operationssaal (vgl. Abbildung). Die Patientin ist nüchtern, so dass im Problemfall sofort eine Bauchspiegelung oder ein Bauchschnitt durchgeführt werden kann. Dies ist der Grund, weswegen der Eingriff auf jeden Fall in so genannter Narkosebereitschaft ausgeführt wird.


Transvaginale Follikelpunktion unter Ultraschallkontrolle