Hormontherapie bei Genderdysphorie

Fotolia_78857147_XS.jpg 

Wir betreuen Menschen mit einer Genderdysphorie in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie, Wiederherstellungschirurgie, Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie (Abteilung Phoniatrie) und Dermatologie.

Die Behandlung in der Klinik für Reproduktions-Endokrinologie umfasst die Abklärung der hormonellen Situation sowie die Einstellung und Überwachung der hormonellen Therapie vor und nach einer Anpassungsoperation. In der Regel erfolgt eine Hormonbehandlung nur nach Überweisung durch die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Hause.

Behandlungsrichtlinien des Genderdysphorie-Teams

Kontakt